Aktivierende Betreuung

Im Seniorenstift St. Marien wohnen und leben pflegebedürftige Menschen, die nicht mehr in ihrer häuslichen Umgebung betreut werden können. Unser Ziel ist es, ihnen außerhalb der Familie oder der eigenen Wohnung zu helfen, einen neuen Lebensmittelpunkt zu finden und ihre größtmögliche Selbstständigkeit und Lebensqualität zu bewahren und zu fördern.

Im Vordergrund steht das körperliche, geistige und seelische Befinden. Ausgehend von ihren eigenen Bedürfnissen und Ressourcen, entwickeln wir aus der aktuellen Situation der Bewohner einen strukturierten, persönlich abgestimmten Betreuungsplan. Dieser berücksichtigt, möglichst in Absprache mit den Angehörigen und unter Einbezug aller Mitarbeiter der Beschäftigung, die Förderung instrumenteller Fähigkeiten, differenzierte Koordinations-, Gleichgewichts- und Wahrnehmungsübungen sowie eine sinngebende Freizeitgestaltung mit Spaß und Freude an Aktivitäten.

Wohlbefinden fördern, Ressourcen stärken

Unsere Angebote umfassen Einzel- und Gruppengespräche mit Sprachübungen, Rate- und Erinnerungsspiele, vielfältige Musik- und Bewegungsaktivitäten wie Tanzen und rhythmisches Bewegen, Laufübungen und Gymnastik, Gesellschaftsspiele und kreatives Gestalten. Übungen zu existenziellen Fertigkeiten und Erfahrungen des täglichen Lebens, vom Anziehtraining bis zum Backen in der Gruppe, ergänzen das Spektrum.

Ein besonderes Anliegen unseres Hauses ist der fürsorgliche Umgang mit bettlägerigen Bewohnern. Unter dem übergeordneten Ziel, ihr Wohlbefinden zu fördern und Geborgenheit zu vermitteln, arbeiten wir nach pflegemedizinisch gesicherten Konzepten und beziehen dabei bewährte Techniken der sensorischen Stimulation und psychosozialen Begleitung mit ein.

Seniorenstift St. Marien

Lausitzer Straße 41-44
10999 Berlin-Kreuzberg
info@seniorenstift-sankt-marien.de

Telefon: 030 / 639 01-0

Informationsmaterial