Allgemeine Pflegeleistungen

Ziel unserer Pflege ist es, die Selbständigkeit des Pflegebedürftigen zu erhalten, zu fördern und ihn zu befähigen, Ressourcen aktiv zu nutzen und falls möglich, Kompetenzen wiederzuerlangen. Deshalb wird zu Beginn für jeden Bewohner eine individuelle Pflegeplanung erstellt. Dabei werden über einen Zeitraum von zwei bis drei Monaten vorhandene Fähigkeiten sowie der Hilfebedarf erhoben und darauf aufbauend konkrete Ziele und pflegerische Maßnahmen festgelegt.

Der Pflegeplan berücksichtigt neben den Aktivitäten des täglichen Lebens wie Körperpflege, Essen und Trinken sowie Tagesrhythmus psychosoziale Parameter als auch existenzielle Erfahrungen des Lebens wie z. B. Trauer oder Schmerz. Ziele und Unterstützungsleistungen werden in regelmäßigen Abständen überprüft und dem Status des Pflegebedarfs angepasst. In allen pflegerischen Bereichen arbeiten wir eng mit Bewohnern, Angehörigen und Haus- bzw. Fachärzten zusammen.

Die Grundpflege

  • Regelmäßige Körperpflege inkl. der nötigen Prophylaxe (z. B. zur Verhinderung von Druckstellen)
  • Unterstützung beim An- und Auskleiden
  • Unterstützung bei der Mobilisation
  • Unterstützung beim Toilettengang inkl. Beratung zu Inkontinenzmaterialien
  • Fachgerechte Beratung beim Einsatz von Hilfsmitteln (z. B. Rollator, Rollstuhl oder Spezialmatratzen)
  • Die Ernährungsberatung und die Zusammenstellung der Speisen nach individuellen Ernährungswünschen

Die spezielle Pflege

  • Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt in regelmäßigen Visiten
  • Überwachung von Vitalwerten (z. B. Blutzucker, Blutdruck)
  • Wundversorgung und Wundbehandlung mit speziellen Materialien
  • Überwachung und Pflege von Sonden und Kathetern
  • Bereitstellen und Verabreichen von Medikamenten
  • Monatliche Erfassung des Körpergewichts sowie eine Ernährungsvisite

Ansprechpartner

Marek Kucera
Pflegedienstleiter

Lausitzer Straße 41-44
10999 Berlin-Kreuzberg
kucera@seniorenstift-sankt-marien.de

Telefon: 030 / 639 01-120

Keine Artikel in dieser Ansicht.